Video
 
0:00
 
 
0:00 min / 0:00 min

Galerie mit vielen Fotos

So finden Sie uns

Für Fußgänger/Radfahrer: Plan per Klick vergrößern, folgen Sie dem blauen Pfeil.
Anlegestelle Wilhelma

Daten und Fakten

Frische Luft, eine leichte Brise und mehr als 100 Quadratmeter Platz zum Entspannen, Feiern, Lesen, Präsentieren, Schlemmen und Genießen.

Technische Daten

Abmessungen

Das Floß ist 25,55 m lang und 9,8 m breit. Es hat 1,15 m Freibord. Die Fläche an Deck ist 15,0 x 7,5 m groß. Die Bestuhlung entlang der 1,10 m hohen Reling ist fest montiert. Die inneren Tischreihen lassen sich dagegen entfernen. Dadurch entsteht eine freie Innenfläche von über 100 qm.

Personenbeförderung

Das Floß faßt bei voller Bestuhlung ca. 200 Personen. Je nach Bestuhlung oder Platzbedarf für Büffets, Exponate etc. verringert sich die Zahl der Plätze.

An Deck

Das Floß ist teilweise überdacht. Eine Plane läßt sich bei schlechtem Wetter über das halbe Deck herausfahren.

Betreten wird das Floß über Fußgänger-Eingänge an den Längsseiten. Für den Fall dass am Ufer keine geeignete Anlegestelle zur Verfügung steht, führt das Floß einen beweglichen Steg als Landverbindung mit, der mit einem Kran ausgelegt werden kann.

Auffällig an Deck sind zwei hohe Pfähle. Sie dienen als "Stützpunkte" für den Fall dass beim Anhalten keine Anlegestelle angefahren werden soll oder kann. Die Ankerpfähle werden dann in den Flußgrund herabgelassen und verankern auf diese Weise das Floß, so dass es auch bei Strömung nicht abtreiben kann.

Im achteren Bereich befindet sich ein Aufbau mit Toiletten (behindertentauglich) und der Pantry für die Getränke- und Speisenausgabe. Hier befindet sich auch der Aufgang zum Steuerhaus.


Technik

Dieses moderne Floß ist ein vollwertiges Fahrgastschiff, erbaut nach neuester Bauvorschrift (2006), mit Schiffsattestzone 3, zugelassen für alle europäischen Flüsse.

Der Kasko ist ein moderner Schiffsrumpf aus hochfestem 6 mm Schiffsbaustahl. Der Rumpf ist oberhalb der Wasserlinie mit 20 mm dicken Halbhölzern aus kanadischem Hamlock-Holz (aus nachhaltigem Anbau) verkleidet.

Im Unterdeck befinden sich die Antriebe und Vorratsräume. Das Floß wird diesel-elektrisch angetrieben mit zwei Iveco-Motoren mit einer Leistung von jeweils 110 kW. Sie erlauben eine Höchstgeschwindigkeit von 14 km/h. Es kann mit seiner Motorleistung auch auf schneller fließenden Flüssen problemlos eingesetzt werden. Ein Bugstahlruder dient der besseren Manövrierbarkeit.

Das Partyfloß entspricht den neuesten Sicherheits- und Qualitätsstandards im Schiffsbau. Es ist ausgestattet mit allen gesetzlich vorgeschriebenen Rettungsmitteln, außerdem einem DEFI (Defibrillator).

Besatzung

Verantwortlicher Schiffsführer ist ein langjähriger Mitarbeiter des Neckar-Käpt'n, der den Neckar bereits seit 10 Jahren befährt. Er ist im Besitz des Binnenschifferpatents.

Für das Wohl der Gäste sorgt eine erfahrene Restaurationskraft mit langjähriger Erfahrung aus der Flußkreuzfahrt.

Werft

Gebaut wurde das Erste Stuttgarter Partyfloß beim Werftzentrum Mittelrhein in Remagen. 

 


Viel Spielraum für Buffet, Tanz, Musik und Ausstellung

Tadellose Rundumsicht für alle Gäste
Die Ruhe vor dem "Ansturm" .... sichern Sie sich den besten Platz!
Immer an Bord: ausgiebige Möglichkeiten zum Grillen!
Exponate auf vier Rädern auf dem 1. Stuttgarter Partyfloß
Druckversion   |  buchung@partyfloss.com
Telefon: 0711 54 99 70 60   |   Das Partyfloß - eine Unternehmung des Neckar-Käpt'n